Eine Woche auf der Homemade

Zwischen Urlaub und Abenteuer

Was gibt es schöneres als auf einem niegelnagelneuen Pikmeerkruiser die einzigartige friesische Natur zu entdecken?  Für Lotta und Jörg aus der Schweiz ist dieser wunderbare Urlaub wahr geworden. 8 Tage waren Sie mit der Homemade, unserem neuesten Pikmeerkruiser, unterwegs. Mit diesem Blogeintrag möchten wir einen kleinen Einblick in ihre Erlebnisse geben und das einzigartige Pikmeerkruisergefühl (wenn auch nur digital ;-)) mit Ihnen teilen.

Unser jüngstes Familienmitglied: der Pikmeerkruiser 44 OCS Edition, die Homemade

Erst im Frühjahr 2017 wurde der Pikmeerkruiser 44 OCS Edition Homemade fertiggestellt. Als neueste Motoryacht in unserer Werft  sind wir ziemlich stolz und zufrieden mit ihr. Die Homemade zeichnet sich durch edles Mahagoni Interieur und eine gemütliche und höchstfunktionale Küche aus. Zudem fällt eines sofort auf – die Menge an Platz und Raum die die Homemade zu einem echt luxuriösen, schwimmenden Ferienhaus macht. Auch der Salon ist geräumig genug für mehrere Personen und schafft die Balance zwischen Gemütlichkeit und Bewegungsfreiheit.

8 Tage unterwegs mit der Homemade

Nach einiger Einweisung  am ersten Tag sind Lotta und Jörg direkt losgefahren. Nicht ganz weit weg natürlich um sich erst einmal einzugewöhnen! Abendessen gab es im Salon mit selbstmitgebrachten Vorräten. Am zweiten Tag haben die zwei auf dem Weg nach Leeuwarden erstmal mit den vielen niedrigen Brücken von Friesland Bekanntschaft gemacht und haben festgestellt dass freundliches Grüßen auf dem Wasser hier einfach dazugehört. Dass das Brückengeld mit einem Holzschuh bezahlt wird und Brückenwärter auch Mittagspause machen gehört natürlich auch zu der Bootsfahrterfahrung im Norden dazu. Auf der Homemade haben die beiden Sonnenuntergänge genossen und sind tatsächlich durch schmale und niedrige Brücken gekommen. Abenteuerliche Momente!

Von Waffeln, Cola und Eiscreme

Auch enge und vielbefahrene Wasserwege haben die zwei gemeistert! Trotz starken Böen und hohem Wellengang am Montag lag die 44OCS gut im Wasser. So lässt es sich gemütlich fahren. Das Zucker in jeder Form (Waffeln, Cola, Eiscreme) bei Bootfahrten (und für die Nerven) immer eine gute Idee ist stellen die beiden zunehmend fest. Vor allem bei eigenwilligen Bilgenpumpen und Fahrten auf Seen.

Was die beiden noch alles erlebt haben und wie die 8 Tage zu Ende gehen können Sie auf deren Blog nachlesen. Ein mit viel Humor geschriebener Reisebericht!

Wir bedanken uns ganz herzlich dass wir diese Geschichte teilen durften! Alle verwendeten Fotos sind Eigentum der beiden. Mehr Fotos von der schönen Reise finden Sie auch auf dem Reiseblog der beiden!

 

 

Share
This

Kommentar schreiben