Ein Pikmeerkruiser mitten im Märchenwald

Schon ein paar Mal haben wir über die Reisen der Lievemijn, den Pikmeerkruiser 11.50 OK Royal, berichtet. Diesmal wird es exotisch, und das mitten in Deutschland . Wir berichten über den wilden Werbellinkanal und den Werbellinsee, wo Ulrike und Manfred mit der Lievemijn unterwegs waren.

Schon Fontane soll gesagt haben: „Es ist ein Märchenplatz auf dem wir sitzen, denn wir sitzen am Ufer des Werbellinsee“

Sagenumwoben ist der Werbellinsee und ein verstecktes Juwel dass Naturliebhaber seit ewigen Zeiten staunen lässt. Eine Legende erzählt dass in dem tiefen See die versunkene Stadt Werbelow liegt. Nordöstlich von Berlin gelegen und Teil eines UNESCO Biosphärenreservats, misst der brandenburgische See 13 Kilometer in Länge, beträgt 1,3 Kilometer an seiner breitesten Stelle und sogar bis zu 60 Meter tief.

Glasklares Wasser und die dicht bewachsenen, wilden Ufer geben einem das Gefühl ganz woanders zu sein. Auch der Kanal der zu dem See führt fasziniert mit seiner Stille und reichen Vegetation. Eine gelungene Mischung zwischen Ur- und Märchenwald finden wir.

Auch wer es gerne sportlicher hat kommt am Werbellinsee auf seine Kosten. Egal ob Tauchkurse zu Kahnwracks aus dem 18ten Jahrhundert, Baden, Angeln, Wasserski oder Wanderausflüge: die spektakuläre Landschaft und der malerische See sorgen dafür dass sich Ruhe, Abenteuer und Entspannung erfolgreich abwechseln.

Motoryachten sind auf dem Werbellinkanal und Werbellinsee zugelassen! Für diejenigen die öfter in Naturgebiete fahren wollen in welchen eventuell auch striktere Umweltregulierungen gelten, haben wir die Pikmeerkruiser Bodensee Edition entwickelt. So sind Ihrem Abenteuer wirklich keine Grenzen mehr gesetzt!

Quelle: http://www.werbellinsee24.de/

Alle Fotos sind Eigentum von Ulrike und Manfred

 

 

Share
This

Kommentar schreiben